12-Stunden-Konzert

Jedes Jahr findet am Kirmessamstag in der Stadtkirche das sogenannte 12 Stunden Konzert statt. Auch dieses Jahr durften wir als MiCaDo wieder eine halbe Stunde des bunt gemischten Programms gestalten. Bei fantastischem Wetter mit genau so fantastischem, bunt gemischtem Publikum machte es umso mehr Spaß.

Wir sangen wie immer mit viel Freude und hatten eine tolle Zeit zusammen. Anschließend drehten wir noch traditionsgetreu eine Runde gemeinsam auf dem Musikexpress und zogen danach in kleinen Grüppchen über die örtliche Kirmes. Das Fest, wo man zusammenkommt und Leute trifft, die man schon lange nicht gesehen hat, führt auch uns immer wieder zusammen. Eine Veranstaltung, die zu unserem Glück mittlerweile fest zu unserem Chorjahr gehört.

Wir freuen uns schon auf das 12-Stunden-Konzert 2020!

Kommt doch alle vorbei! Es lohnt sich!

Joy to the world

Auch wir haben uns auf den Weg zu Krippe gemacht!
Allerdings sieht unser Weg etwas anders aus. Für den Chor einer Kirche bedeutet der Weg zu Krippe viel, viel Probenarbeit und die fängt früh an! Dieses Jahr haben wir uns besonders viel Zeit dafür nehmen können und können darum mal endlich wieder ganz neue Lieder singen. Einige wird es gewiss freuen zu hören, dass da viele alte Klassiker, größten Teils in englischer Sprache, dabei sind und auch mit instrumentaler Begleitung nicht gespart wird. Musikalisch wird es am Heiligen Abend in St. Michael (späte Christmette) dieses Jahr besonders festlich.

Eine gesegnete Adventszeit wünscht MiCaDo!

Unser Chorfest mal ganz anders…

Die heilige Cäcilia von Rom ist die Schutzpatronin der Kirchenmusik. Viele Chöre feiern aus diesem Anlass immer rund um ihren Gedenktag (den 22. November) ein Fest. Auch in unserem jungen Chor ist das eine lange gepflegte und geliebte Tradition irgendwann im späten Herbst einmal zusammen zu kommen und bei Speis und Trank einen gemütlichen Abend zu verleben. Normalerweise verbinden wir dies immer mit einer Abendmesse, die wir dann musikalisch gestalten. Aber in diesem Jahr freuen wir uns das Musical „Josef“ zu besuchen, das im Rahmen einer Musicalprojektwoche der Christus Gemeinde Solingen auf die Beine gestellt wurde und nun im Solinger Theater aufgeführt wird.

Wir werden berichten…

Nachtrag: ‚Wenn 100 ungeübte Kinder und Teenager in einer Woche ein Musical auf die Beine stellen… wie gut kann das schon werden?‘, hat sich der ein oder andere MiCaDo gedacht. Aber weit gefehlt! Es war wirklich großartig in musikalischer, darstellerischer und technischer Hinsicht. Wir wurden schlichtweg vom Hocker gehauen! Ich persönlich freue mich schon auf die Inszenierung im nächsten Jahr.
Der Rest des unseres Cäcilienfestes lief dann in guter alter Tradition: ein leckeres Buffet, viel reden und lachen und am Ende einfach mal singen wonach uns grade der Sinn steht.